Die Ausbildung im Lehrbetrieb

Der wichtigste Ausbildungsort

Der Lehrbetrieb bildet die lernende Person in der beruflichen Praxis aus. Zu diesem Zweck schliessen beide Parteien vor Beginn der Ausbildung einen schriftlichen Lehrvertrag ab, der vom kantonalen Berufsbildungsamt genehmigt werden muss. Es können sich auch mehrere Lehrbetriebe zu einem Lehrbetriebsverbund zusammenschliessen und gemeinsam eine Lehrstelle anbieten. Bei der Ausbildung orientieren sich die lernende Person und der Ausbildner oder die Ausbildnerin an den Zielvorgaben im Bildungsplan.

Lerndokumentation
Die Lernenden führen während der Ausbildung eine Lerndokumentation (Arbeitsbuch), in welcher sie laufend alle wesentlichen Arbeiten und die wichtigen Erfahrungen im Betrieb festhalten. Die zuständigen Ausbildner/innen kontrollieren und unterzeichnen die Lerndokumentation mindestens einmal pro Quartal.

 

Bildungsbericht
Der  Bildungsstand wird jeweils am Ende jedes Semesters in einem Bildungsbericht festgehalten und besprochen.